Der Bearded Collie

 

Seinen Namen Bearded (bärtiger) Collie oder Beardie (sprich: Bierdie), hat er von seinem Bart.

Der ganze Körper ist mit dichter, weicher, Unterwolle und langen, rauen und

kräftigen Deckhaaren bewachsen.

Der Beardie ist ein temperamentvoller Hund, er ist kinderfreundlich und gutmütig. Der aufmerksame unternehmungslustige Ausdruck ist ein Merkmal dieser Rasse.

Der Beardie muss regelmässig gebürstet werden damit sein schönes Fell nicht verfilzt. Als lebhafter, aktiver Hund braucht er viel Bewegung und Beschäftigung, sonst fühlt er sich nicht wohl.

Der Beardie ist ein robuster und widerstandsfähiger, jedoch sensibler Hund. Er braucht keine strenge Erziehung und freut sich, wenn er alles richtig macht. Wird er zu unrecht bestraft, nimmt er das sehr übel und ist beleidigt.

Der Beardie braucht Familienanschluss und ist nicht für die Zwingerhaltung geeignet.

Wer eine liebenswürdige Persönlichkeit mit einem zärtlichen frohen Temperament, dazu Wachsamkeit ohne übertriebene Schärfe sucht, für den ist ein Beardie der richtige Hund.

 
     
       
   
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright 2006-2019 Petra Hähner „Corralhobo“ Old English Sheepdogs „Bobtails“